Vertreterversammlung


Unsere diesjährige Vertreterversammlung findet am Dienstag, den 09. Mai 2017, um 19:30 Uhr im Kursaal in Bad Säckingen statt.

Tagesordnung

Tagesordnung


1.     Eröffnung und Begrüßung

2.     Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2016 und
        Vorlage des Jahresabschlusses und des Lageberichtes

3.     Bericht des Aufsichtsrates

        a.  über seine Tätigkeit                                                                             

        b.  über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung                                       

        c.  Erklärung des Aufsichtsrates hierzu                                                  

        d.  Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe
             des Prüfungsberichtes                                                                        

4.     Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses 2016           

5.     Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

6.     Beschlussfassung über die Entlastung                                                                         

        a. der Mitglieder des Vorstandes

        b. der Mitglieder des Aufsichtsrates   

7.     Wahlen in den Aufsichtsrat                                                                               

8.     Satzungsänderung                                                                                      

9.     Verschiedenes                                                                                             

                                                                                                                                                      

Bad Säckingen, den 21. April 2017

Volksbank Rhein-Wehra eG

Der Vorstand

 

Zu Tagesordnungspunkt 7 und 8 unserer Vertreterversammlung

 

Wahlen zum Aufsichtsrat

Turnusgemäß scheiden aus dem Aufsichtsrat aus:

Herr Michael Vogel      Bad Säckingen

Herr Rudolf Schmidt    Bernau

Herr Michael Wagner   Wehr

Die Wiederwahl der Herren Vogel, Schmidt und Wagner ist zulässig und wird vom Aufsichtsrat vorgeschlagen.

An diese Wahlvorschläge ist die Vertreterversammlung nicht gebunden.

 

Satzungsänderung

Zur Umsetzung des Geschäftsfeldes „Immobilien“ ist eine Ergänzung von § 2 der Satzung „Zweck und Gegenstand“ erforderlich.

Die Änderungen bzw. Erweiterungen sind wie folgt:

§ 2 Absatz 2 i)

Bisher:  die Vermittlung oder der Verkauf von Bausparverträgen, Versicherungen und Reisen sowie Immobilien

Neu: die Vermittlung oder der Verkauf von Bausparverträgen, Versicherungen und Reisen

§ 2 Absatz 2 j)

Neu:  Vermittlung, Erwerb, Veräußerung, Vermietung und Verpachtung von Immobilien